Geschichte

Es ist davon auszugehen, das das Gebäude in seinem Ursprung im 18. Jahrhundert, wenn nicht gar in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaut wurde. 

 

Der hölzerne Türsturz enthält die Jahreszahl 1809, welche wahrscheinlich auf einen früheren Umbauzeitpunkt hindeuten könnte.

 

Als ein Teil des Storchen-Arials wurde das Gebäude früher als Brauhaus genutzt. Dazu gehörte das angrenzende Nachbarhaus - die frühere Wirtschaft "Storchen", ein Innenhof und mehrere Ställe. 

 

Das Brauhaus, dürfte nach dem Verkauf des Storchenareal im Laufe des 19. Jh. zum Wohngebäude umgebaut worden sein. Zwischenzeitlich hat es auch als reine Scheuer gedient.